Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Religion

In der Religion begegnet uns die Trennung des Menschen von seinem instinktiven Verhaltensantrieb als "Sündenfall": Durch den Verzehr der verbotenen Frucht vom "Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen" wurde der Mensch von "Gott" getrennt und in der Folge aus dem Paradies vertrieben. "Gott" weist den Menschen den Weg. Wenn ein Mensch dem Weg folgt, den Gott ihm weist, findet er das "Paradies". Das "Paradies" symbolisiert ein Leben, in dem all die drückenden Probleme des Menschen gelöst sind. Wenn der Mensch "Gott" nicht folgt, dann kommt er in die "Hölle". Die Hölle symbolisiert ein Leben, in dem die ungelösten Probleme völlig außer Kontrolle geraten sind und extremes Leiden verursachen. Auf individueller Ebene geschieht das immer wieder, aber auf globaler bzw. kollektiver Ebene hat die Menschheit diesen Zustand noch nicht erreicht, steuert aber ziemlich direkt darauf zu.

nächstes Kapitel: Östliche Weisheitslehren (Andere Weltsichten)